Presseclub Augsburg im Römischen Museum

Barbarenschatz

27. 04. 2007

Was im 3.Jahrhundert die Germanen bei Beutezügen im Feindesland raubten, versank bei ihrer Rückkehr im Rhein. Vor 25 Jahren entdeckt und ausgegraben wird der „Barbarenschatz“ gegenwärtig im Römischen Museum der Stadt Augsburg ausgestellt. Unter den Besuchern aus nah und fern, die seit März schon zu Tausenden die über 1000 Fundstücke aus Silber, Bronze, Messing und Eisen bestaunten, waren auch Mitglieder des Augsburger Presseclubs. Rund 60 Journalisten und Medienleute nahmen an einer einstündigen Sonderführung durch Museumsleiter Dr. Lothar Bakker teil.