Presseclub Augsburg Veranstaltungen

06. 05. 2015

Podiumsdiskussion über die Zukunft der Augsburger Innenstadt als Handelszentrum

Einkaufen und mehr in der „City of Peace“

Wo seid Ihr, Ihr Günzburger, Dillinger, Donauwörther, Aichacher, Landsberger ...? Der Augsburger Innenstadthandel vermisst seine Umland-Kunden. Für das Ausbleiben werden verschiedene Gründe genannt: die leidige Parkplatz-Situation, Baustellen, unterschiedliche Öffnungszeiten ... In der Stadtverwaltung versucht man Abhilfe zu schaffen: Wirtschafts-Bürgermeisterin Eva Weber geht mit ihrem Team in die Offensive und versucht, neue Impulse für die Innenstadt zu setzen. Um die Besucherfrequenz wieder zu steigern, wurden in Abstimmung mit der City-Initiative, dem Handelsverband Bayern und der IHK gemeinsame Maßnahmen entwickelt. Letztes Beispiel: die Anfang Mai gestartete „Und jetzt kommst Du“-Kampagne.

24. 04. 2015

Podiumsgespräch im Georgenkeller über Flucht und eine neue Heimat

Wie Augsburg mit seinen Asylbewerbern umgeht

Sie kommen aus Eritrea und Somalia, aus Afghanistan oder dem Jemen, aus Syrien und dem Irak, aus Mali, Niger, Senegal... und sie kommen in immer größerer Zahl: Europa und dort vor allem Deutschland ist in diesen Wochen und Monaten das Ziel tausender von Flüchtlingen, die hier Schutz, ein Auskommen, Arbeit, Frieden suchen.

25. 03. 2015

In Augsburg wird darüber diskutiert, ob die Energiesparte der Stadtwerke mit der Erdgas Schwaben GmbH fusionieren soll

„Das können wir besser“

In Augsburg gibt es das Vorhaben, die Energiesparte der Stadtwerke mit der Erdgas Schwaben GmbH zu fusionieren. Als Fürsprecher wahrgenommen werden Oberbürgermeister Kurt Gribl (CSU) und die Stadtratsfraktion der CSU sowie Teile des Stadtrats-Koalitionspartners SPD. Während Befürworter auf Mehreinnahmen in Millionenhöhe hoffen und eine langfristige Absicherung der Stadtwerke im scharfen Wettbewerb sehen, befürchten Gegner die Preisgabe der kommunalen Selbstverwaltung mit Nachteilen für die Bürger der Stadt.

18. 03. 2015

Wie kann die Generalsanierung des Theaters Augsburg gelingen

Die 235-Millionen-Euro-Frage

Wie geht es weiter mit dem Stadttheater in Augsburg? Anfang 2015 informierte das Hochbauamt den Kulturreferenten über den neu ermittelten Finanzbedarf für die Generalinstandsetzung des Theaters. Es geht um nicht weniger als 235 Millionen Euro. Niemand in der Kommunal-Politik weiß, wie die Stadt diese Summe aufbringen soll.

Demnächst im Presseclub

  • Keine aktuellen Termine