Presseclub Augsburg Veranstaltungen

16. 07. 2014

Podiumsgespräch mit Juliane Votteler und Thomas Weitzel

Kulturelle Baustellen

Die eine – Juliane Votteler – ist seit bald acht Jahren als Intendantin des Theaters Augsburg im Amt. Der andere – Thomas Weitzel – wurde vor gerade einmal 80 Tagen auf die Position des Augsburger Kulturreferenten gewählt (nachdem er zuvor seit Jahren unter anderem als Kulturamtsleiter der Stadt gearbeitet hatte). Beiden gemeinsam ist, dass sie vor großen Baustellen stehen, tatsächlichen wie solchen im übertragenen Sinn.

03. 07. 2014

Presseclub-Führung im Textilmuseum (tim)

Hauchzarte Strümpfe und grobe Socken

„Zarte Nylons, grobe Socken“ war die Führung betitelt, zu der der Presseclub in das Texil- und Industriemuseum (tim) einlud. Und fast 30 modisch interessierte Mitglieder machten sich auf die Socken, um mit dem Chef des Museums, Dr. Karl Borromäus Murr, 90 Minuten lang auf eine Zeitreise durch 150 Jahre Strumpfgeschichte zu gehen. Bereut hat's keiner. Die Ausstellung, eine umfangreiche Sammlung des Deutschen Strumpfmuseums als Leihgabe, ist, so das Fazit mal vorweg, so gespickt von Kuriositäten und einmaligen Exponaten, dass nicht nur modisch bewusste und Technik begeisterte Besucher auf ihre Kosten kommen.

02. 06. 2014

Bürgermeister im Gespräch

Drei in einem Boot

Sie galten nicht als beste Freunde in den vergangenen sechs Jahren der Augsburger Kommunalpolitik, Augsburgs Oberbürgermeister Kurt Gribl (CSU) und sein Gegenpart als Oppositionsführer, Stefan Kiefer (SPD). Seit Anfang Mai sollen Gribl (erneut als OB) und Kiefer als dritter Bürgermeister und Sozialreferent in führender Position zum Wohle der Stadt zusammenarbeiten.

19. 05. 2014

Russland-Korrespondent Boris Reitschuster erzählt

Das Dach hängt schief

Wie weit wird er gehen? Wird er einen Krieg riskieren, gar einen anzetteln? Seit Monaten beschäftigt der Konflikt zwischen Russland, der Ukraine und den westlichen Ländern die politische Debatte. Zentrale Figur des Geschehens ist der russische Präsident Wladimir Putin. „Ein Machtmensch und sein System. Wie gefährlich ist Wladimir Putin?“ So fragte jetzt der Augsburger Presseclub. Ein guter Kenner Putins war erneut zu Gast: Boris Reitschuster (43), langjähriger Russland-Korrespondent des Magazins „Focus“ und Buchautor, der die Verhältnisse bestens kennt - auch jetzt noch, nachdem er aus Sicherheitsgründen in Sorge um seine Familie quasi vom deutschen Exil aus die Vorgänge in seiner zweiten Heimat begleitet.

Demnächst im Presseclub

Aktuell

  • Einladung nach Berlin

    Der Augsburger Presseclub besucht auf Einladung des neuen Bundestagsabgeordneten Dr. Volker Ullrich die Bundeshauptstadt Berlin.
    Wer mitfahren will, muss sich schnell melden – die Teilnehmerzahl ist auf 20 Plätze begrenzt (Windhundverfahren)!

    Lesen Sie mehr ...